31. Mai 2017

Phlebolyser®

Altersflecken
Besenreiter
Angiom
Couperose

Fibrom

Störungen auf der Haut gibt es viele …

… Warzen, Fibrome, Altersflecken oder Besenreiser. Sie alle stören unser ästhetisches Empfinden – in besonderen Fällen sogar bis zur negativen Beeinträchtigung unserer Psyche.
Mit dem Phlebolyser® könne wir Ihnen nun auch in diesem Bereich weiter helfen.

Wie funktioniert der Phlebolyser®

Das Verfahren ist eine elektrotherapeutische Methode der physikalischen Therapie, bei der Wärme im Körpergewebe mit Hilfe von hochfrequentem elektrischem Strom erzeugt wird. Durch die Verknüpfung von Gleichstrom und Hochfrequenz erfolgt eine Denaturierung der störenden Gewebestrukturen, ohne Nebenwirkungen wie Narben und Entzündungen zu erzeugen. Der Eingriff erfolgt mittels Applikation einer hauchdünnen Goldsonde direkt in das störende Gefäß bzw. die störende Zellstruktur. Nur die störende Zellstruktur wird dadurch zerstört und angrenzende Zellstrukturen (gesundes Zellgewebe) sind nicht oder nur unbedeutend betroffen. Daher auch keine Narbenbildung.
Ein weiterer Vorteil der Methode besteht darin, dass kein bzw. nur geringer Schmerzreiz verursacht wird. Dadurch ist der microchirugische Eingriff gänzlich ohne Narkose möglich.

Goldsonde